Was dich der Zinseszinseffekt von Geb├╝hren kosten kann ­čśČ

aktualisiert 23/8/18 von Valeria Gasik

Genau wie Zinsen und Renditen k├Ânnen auch Geb├╝hren einen Zinseszinseffekt haben.

Da Geb├╝hren von deinen Investments abgezogen werden, bleibt dir am Ende weniger Geld zum Re-Investieren und deine Investitionen wachsen zudem langsamer.

Nehmen wir folgendes Beispiel an:

A. Selma

B. Standard Anlagefonds

Anfangsinvestment

50.000

50.000

J├Ąhrliche Managementgeb├╝hr

0,72% (max)

1,5%

Produktkosten

0,22%

0%

Transaktionskosten

0%

CHF 50.00 pro Transaktion

Ausgabeaufschlag

0%

0.5%

Exit Fee

0%

0%

Depotgeb├╝hr

0%

0,3%

Gesamtkosten

0.94%

> 1.8%

Was bedeutet das nun in der Praxis?

Gehen wir davon aus, dass du pro Jahr 5% Rendite mit deinem Startinvestment von 50ÔÇÖ000 CHF verdienst. Nach 15 Jahren in 2032, wenn Roboter die Welt bereits ├╝bernommen haben und Elon Musk seinen Hyperloop von NY nach Paris gebaut hat, sieht dein Investment folgenderma├čen aus:

A. Selma

B. Standard Anlagefonds

Anfangsinvestment

50ÔÇÖ000

50ÔÇÖ000

Return on investment

5%

5%

Gewinn in 15 Jahren

+ 40ÔÇÖ829.59

+ 29ÔÇÖ667.17

Nach 15 Jahren

90ÔÇÖ829.59

79ÔÇÖ667.17

Aufgrund des Zinseszinseffekts der Kosten hat sich ein Unterschied von ganzen CHF 11ÔÇÖ162.42 akkumuliert.┬á

Das entspricht 22.32% deines urspr├╝nglichen Investments!

Achtung, Kosten k├Ânnen ├╝ber eine l├Ąngere Laufzeit schnell mal bis zu 50% deines gesamten Investments ausmachen. Darum optimiert Selma deine Investments, sorgt daf├╝r, dass die Kosten so niedrig wie m├Âglich sind, und weist diese transparent aus.┬á

War das hilfreich?