Was ist wenn Selma an die Börse geht, aufgekauft wird oder konkurs geht?

aktualisiert 23/8/18 von Patrik Schaer

In jedem Fall bleibst du immer in voller Kontrolle über dein Bankkonto und deine Anlagen bei Saxo Bank (Schweiz) AG.

Dein Depot, in dem deine Investments gehalten werden, lautet auf deinen Namen. So bist du immer rechtmässiger Besitzer sämtlicher Anlagen.

Ausser der vereinbarten monatlichen Gebühr wird Selma niemals Geld oder Wertschriften von deinem Konto oder Depot belasten. 

Für den unwahrscheinlichen Fall, dass Selmas Service geschlossen wird, sind deine Investments immer noch auf deinen Namen angelegt. Du kannst dein Depot behalten und es selber verwalten oder deine Investments zu einem anderen Anbieter transferieren. Es ist und bleibt deins.


War das hilfreich?


Powered by HelpDocs