Wieso kauft Selma die Investments schrittweise?

aktualisiert 4/4/19 von Valeria Gasik

Wenn du anfängst mit Selma zu investieren, kauft Selma deine Investments nicht alle auf einmal. Stattdessen kauft Selma diese stufenweise. So wird verhindert, dass alle deine Anlagen zum höchstmöglichen Preis eingekauft werden.

Was heisst das genau?

Nehmen wir an, dein Anfangsinvestment beträgt 9´000 CHF. Selma zieht es vor, deine Anlagen in 3 zeitversetzten Schritten à  3’000.00 CHF zu kaufen, anstatt die ganzen 9’000.00 CHF auf einmal zu investieren.

Das ist eine Vorsichtsmassnahme. Falls der Markt in den ersten Monaten steigt, wirst du damit etwas weniger Geld verdienen. Falls der Markt hingegen fällt, verlierst du weniger, da du deine Investments zu einem niedrigeren Preis eingekauft hast. 

Wie lange dauert es bis mein ganzes Geld investiert wird? 

Das hängt von deiner Anlagesumme ab. Geringere Beträge bis 1’000.00 CHF werden in der Regel innerhalb von ein paar Tagen investiert, da es nicht sinnvoll ist, die Investments in zu kleine Transaktionen aufzusplitten. Normalerweise dauert es jedoch insgesamt 1-3 Monate bis ein neuer Mix vollkommen aufgebaut ist.

Was passiert, wenn ich monatlich mit Selma investiere?

Selma kümmert sich auch darum, dass deine monatlichen Investments Schritt für Schritt investiert werden. Dabei werden die Preise der einzelnen Investments genau betrachtet, um nicht zu viel in teure Märkte zu investieren. Wenn Selma die Märkte als zu teuer erachtet, kann es vorkommen, dass ein Teil deines monatlichen Investments als Cash auf deinem Konto liegen bleibt. 

Muss ich für die einzelnen Transaktionen extra bezahlen?

Nein. Alle Transaktionskosten und die Schweizer Stempelgebühr sind in Selmas Gebühr inklusive.


War das hilfreich?


Powered by HelpDocs